Zum Inhalt springen Zur Fußzeile springen
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Kreuzeskirche Essen – Vom Arbeiterdom zur Kulturkirche und Eventlocation

12.09.2024, 18:00 - 20:00 - Keine Reservierung erforderlich!

Kostenfrei

Foto: André Lössel

Vortrag mit Orgelmusik Steffen Hunder (Pfarrer i.R.) / Andy von Oppenkowski (Künstlerischer Leiter des Forum Kreuzeskirche)

Die Kreuzeskirche wurde 1896 eingeweiht. In einer Zeit, in der Essen Großstadt wurde, der Essener Westen und Norden Standort der Stahl- und Kohlewirtschaft war und eine große Zahl von Arbeitern hier lebten. Konzipiert wurde die Kreuzeskirche von dem Berliner Kirchenbauarchitekten August Orth. Kaiserin Auguste Viktoria persönlich nahm an der Einweihung teil. Die Kirche wurde wegen der damaligen Innenausstattung oft als „evangelischer Arbeiterdom“ apostrophiert und ist das letzte erhaltene öffentliche Gebäude aus dem 19. Jahrhundert im nördlichen Teil der Innenstadt. Die Kirche gilt als Höhepunkt des Rundbogenstils und steht seit 1987 unter Denkmalschutz.
Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war die Kreuzeskirche mit der Pauluskirche das religiöse Zuhause für 50.000 evangelische Christen in der Innenstadt. Heute ist die Kreuzeskirche ein Modellprojekt von bundesweit einmaligem Zuschnitt: Eigentümer der Kreuzeskirche ist der Bauunternehmer Rainer Alt als neutrale Privatperson.
80% Kirche und Kultur gemeinnützig: Die Kreuzeskirche ist und bleibt eine Gottesdienststätte der Ev. Kirchengemeinde Essen-Altstadt.
Der Forum Kreuzeskirche Essen e.V. veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Altstadt-Gemeinde Konzerte, Vorträge, Diskussionen, Symposien etc., um Begegnungen von Glaube, Wissenschaft und Kunst zu fördern.
20% Kommerz: Der Eigentümer vermietet und nutzt die Kirche für vielfältigste Events wie Konferenzen und Betriebsfeiern, Geburtstage und Hochzeitsfeiern.

Details

Datum:
12.09.2024
Zeit:
18:00 - 20:00
Eintritt:
Kostenfrei

Veranstaltungsort

Kreuzeskirche Essen
Kreuzeskirchstr. 16 / Weberplatz
Essen, Nordrhein-Westfalen 45127 Deutschland
Google-Karte anzeigen

Veranstalter

Historischer Verein
E-Mail
info@hv-essen.de