Zum Inhalt springen Zur Seitenleiste springen Zur Fußzeile springen

Essen, eine Stadt voller Geschichte(n) – Ab 4. Juli ist das große Wimmelbuch zur Essener Stadtgeschichte erhältlich

Kann Stadtgeschichte auch für Kinder spannend sein? Der Historische Verein sagt: Ja! Mit dem jetzt vorgestellten Wimmelbuch „Eine Zeitreise durch Essen“ von Melanie Kemner und Jesse Krauß wird die turbulente Entwicklung der Stadt quer durch die Jahrhunderte kindgerecht präsentiert. Der Glücksbringer der Stadt, das Wachsame Hähnchen höchstselbst steigt von seiner Säule in der Essener Innenstadt und begleitet die Kinder Clara, Toni, Ali, Mai und Noah auf ihrer Reise durch die neun Essener Bezirke und ihre Geschichte. Jeder Bezirk ist auf einer Doppelseite dargestellt. Wie sich alles verändert, wie man Geschichte und Geschichten entdeckt, wenn man genauer hinsieht – davon erzählt dieses Wimmelbuch. Ein Buch zum Vorlesen und Weiterforschen, zum Entdecken und spielerischen Eintauchen in die Vergangenheit und Gegenwart.

Das Wimmelbuch steht ab dem 4. Juli 2024 für Haushalte mit Kindern kostenfrei zur Verfügung und kann an folgenden Stellen abgeholt werden:

Haus der Essener Geschichte/Stadtarchiv
Essener Domschatz
Sparkasse Essen – Haupt- und Nebenstellen

Das Wimmelbuch ist das Ergebnis einer Initiative von Oberbürgermeister Thomas Kufen, der die Idee hatte, Kindern die Stadtgeschichte auf spielerische Weise näherzubringen. Der Historische Verein für Stadt und Stift Essen e.V. hat diese Anregung gerne aufgegriffen und mit seinem Redaktionsteam das Projekt Wirklichkeit werden lassen. Unterstützt wurde das Projekt von der Sparkasse Essen, den Bezirksvertretungen und der Alfred-Krupp und Friedrich-Alfred Krupp Stiftung. Nähere Informationen gibt es hier.

5. von links Bernd Jung, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Essen, 7.von links Dr. Claudia Kauertz, 2, Vorsitzende des Historischen Vereins, 9. von links Thomas Kufen, Oberbürgermeister und ganz rechts die Mitgestalterin Melanie Kemner.

Copyright: Stadt Essen, Rosa Lisa Rosenberg

Die Projektgruppe und „Macher“ des Wimmelbuches im Historischen Verein von links Karsten Plewnia, Dr. Claudia Kauertz, Klaus Kaiser, Frank Weßing, Mit-Ideengeber Thomas Kufen, Sponsor Bernd Jung

Copyright: Stadt Essen, Rosa Lisa Rosenberg