125 Jahre Historischer Verein für Stadt und Stift Essen

125-Jahrfeier
Der Historische Verein für Stadt und Stift Essen feiert in diesem Jahr sein 125jähriges Bestehen. Geschichtsbewusstsein und bürgerschaftliches Engagement in der Vergangenheit und in der Gegenwart prägen seine Arbeit, die auch in die Zukunft wirkt.
In den 125 Jahren seines Bestehens hat der Verein das Kulturleben der Stadt bereichert. Der Verein war 1904 ebenso an der Gründung des Museums (heute: Museum Folkwang und Ruhrlandmuseum) beteiligt wie an der Errichtung eines Stadtarchivs, und seine Sammlung bildete einen wesentlichen Grundstock für die Heimatkundliche Abteilung der Stadtbibliothek.
Seit 1881 gibt der Verein die »Beiträge zur Geschichte von Stadt und Stift Essen« heraus.

Der Verein bietet regelmäßig Vorträge an und führt Exkursionen zu historischen Orten durch.Das Jubiläumsprogramm beinhaltet darüber hinaus noch besondere Veranstaltungen: Der vom Historischen Verein betreute Denkmalpfad wird eingeweiht, zahlreiche Führungen in den Stadtteilen finden statt, eine Geschichtskonferenz und der Festakt am 22. Oktober 2005 zum Geburtstag runden das Programm ab.
 

Download zum Veranstaltungsprogramm

 

140 Jahre Historischer Verein für Stadt und Stift Essen und 10 Jahre Haus der Essener Geschichte/Stadtarchiv

Einführung
Geschichtsvereine, die sich die Erforschung und Vermittlung der Lokalgeschichte zum Ziel gesetzt haben, sind aus dem Vereins- und Kultur leben unserer Städte nicht mehr wegzudenken. Sie stellen einen bedeuten den Teil des ehrenamtlichen  engagements im Bereich der historischen Kulturpflege dar.
Der älteste Geschichtsverein in der Stadt Essen ist der Historische Verein für Stadt und Stift Essen e. V. Er wurde am 27. Oktober 1880 gegründet und feiert in diesem Jahr sein 140-jähriges Bestehen. Mit seinen ca. 400 Mitgliedern ist er der größte von insgesamt 22 Geschichtsvereinen und -initiativen, die es heute auf dem Gebiet der Stadt Essen gibt.
Seit seiner Gründung ist der Historische Verein nicht nur im städtischen Vereins- und Kulturleben, sondern auch in Politik, Verwaltung und Stadtgesellschaft sehr gut vernetzt. Er ist ein bedeutender Multiplikator für historische Themen und unterstützt mit seinen Netzwerken und Aktivitäten traditionell die städtischen Kultureinrichtungen.

Die Ausstellung stellt die Geschichte des Historischen Vereins, seine Aufgaben sowie aktuelle Schwerpunkte der Vereinsarbeit vor. Sie beleuchtet die Arbeit des Vereins, die Mitgliederstruktur sowie die wesentlichen Aktivitäten des Vereins im Wandel der Zeiten bis in die Gegenwart.
 

Download zu den  Ausstellungstafeln