"Haus der Essener Geschichte" zum Stadtfest "Essen Orginal" öffnet das HdEG die Türen

Mit freundlicher Genehmigung von Cornel Voigt Luftbild Cornel Voigt

Programm im Haus der Essener Geschichte/Stadtarchiv am Sonntag, 08. September 2019

Im Rahmen des Stadtfestes „Essen Original“ öffnet das Haus der Essener Geschichte/Stadtarchiv am Sonntag, 8. September 2019, seine Türen für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger. Es finden kostenfreie Führungen durch die historische Dauerausstellung „Essen - Geschichte einer Großstadt im 20. Jahrhundert“ und durch die ansonsten für die Öffentlichkeit verschlossenen Archivmagazine statt.
Der 8. September 2019 ist gleichzeitig „Tag des offenen Denkmals“. Daher werden auch zwei Führungen im denkmalgeschützten Teil des Gebäudes angeboten, das ab 1906 die ehemalige Luisenschule beherbergte und in dem heute unter anderem das Haus der Essener Geschichte/Stadtarchiv untergebracht ist.
Alle Führungen werden ca. 45 Minuten dauern.

Öffnungszeiten: 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Adresse: Ernst-Schmidt-Platz 1, 45128 Essen

Programm:

11.00 Uhr, 14.00 Uhr und 16.00 Uhr:
• Führung durch die historische Dauerausstellung "Essen - Geschichte einer Großstadt im 20. Jahrhundert"; Treffpunkt: Foyer im Erdgeschoss
• Führung durch das Archivmagazin; Treffpunkt: Flurbereich vor dem Lesesaal (Raum 0.13, Erdgeschoss)

12.00 Uhr und 15.00 Uhr:
• Führung zur Nutzungsgeschichte des denkmalgeschützten Gebäudes;
Treffpunkt: Foyer im Erdgeschoss


Wichtige Information: Für alle Führungen gilt eine Teilnehmerbegrenzung von jeweils 20 Personen. Um eine Anmeldung in der Info-Loge im Foyer wird daher dringend gebeten.

Vielen Dank.