Oberbürgermeister Thomas Kufen stellt vor: "Essener Streifzüge. Von Haus zu Haus durch neun Jahrhunderte"

v.l. Robert Welzel, Oberbürgermeister Thomas Kufen, Michael Imberg, Anke Hansen, Hans Schippmann, Klaus Kaiser, Vorstandvorsitzender der GENO BANK Heinz-Georg Anschott

Essener Streifzüge. Von Haus zu Haus durch neun Jahrhunderte

v.l. Pressesprecherin Silke Lenz, Hans Schippmann, Vorstandsvorsitzender Heinz-Georg Anschott, Oberbürgermeister Thomas Kufen,

Vorstellung der Essener Streifzüge. Von Haus zu Haus durch neun Jahrhunderte.
Freitag, 24. Juni 2016
Haus der Essener Geschichte, Ernst-Schmidt-Platz 1

Fast 200 spannende Seiten!
Reich bebildert präsentieren die neuen Essener Streifzüge 58 Wohnhäuser und Wohnhausgruppen aus neun Jahrhunderten und allen 50 Stadtteilen. Ausgewählte Beispiele der Essener Wohnkultur geben Einblick in die Lebenswirklichkeit der Essener Bevölkerung und berühren die prägenden Themen der Essener Stadtgeschichte: die Abtei Werden, das Essener Frauenstift, den Bergbau, die Tuchfabrikation und die Firma Krupp. Die Bandbreite reicht vom romanischen Steinbau über das mittelalterliche Handwerkerhaus, den Fachwerkkotten, die Mietskaserne der Gründerzeit, das Stahl-Fertigbauhaus der 1920er Jahre bis zum Niedrig-Energie-Haus der Gegenwart. Wie schon in den 2014 erschienenen "Essener Streifzügen - Wege durch Kultur und Geschichte" gibt es für Einheimische und Gäste viel Überraschendes und Sehenswertes zu entdecken, auch abseits der gängigen touristischen Routen.
Wesentliche Informationen bieten die Essener Streifzüge auch in englischer, niederländischer und türkischer Sprache.

Die Essener Streifzüge sind ab sofort für 9,95 € im Buchhandel und in der Touristikzentrale erhältlich, werden aber auch im Rahmen des Pressegesprächs zum Kauf angeboten.

Ihre Gesprächspartner sind:
• Thomas Kufen, Oberbürgermeister
• Heinz-Georg Anschott, Vorstandsvorsitzender der GENO BANK ESSEN eG
• Hans Schippmann Vorsitzender Historischer Verein
• Robert Welzel, Autor


Inhalt

Vorwort
Übersichtskarte
Essener Geschichte
Historische Karten
1 Einführung - Essen als Wohnstadt
2 Altendorf (Röntgenstraße 55)
3 Altenessen-Nord (Altenessener Straße 609-611)
4 Altenessen-Süd (Schonnefeldstraße 113)
5 Bedingrade (Bedingrader Straße 40)
6 Bergeborbeck (Leimgardtsfeld 24-28)
7 Kinder auf dem Hof (1933)
8 Bergerhausen (Kunstwerkerstraße 175-187)
9 Bochold (Wolfsbankstraße 9)
10 Borbeck-Mitte (Weidkamp 95)
11 Bredeney (Baldeney 36/Bottlenberg 11)
12 Bredeney (Bredeneyer Straße 90)
13 Burgaltendorf (Holteyer Straße 155)
14 Behausungen zwischen Steinzeit und frühem Mittelalter
15 Byfang (Nierenhofer Straße 22)
16 Dellwig (Levinstraße 161)
17 Fischlaken (Fischlaker Straße 10 a-c)
18 Freisenbruch (Bochumer Landstraße 327)
19 Die Toilettenfrage
20 Frillendorf (Elisabethstraße 98)
21 Frintrop (Höhenweg 66)
22 Frohnhausen (Postreitweg 133)
23 Gottes Hülf und Menschenmacht
24 Frohnhausen (Kölner Straße 25)
25 Fulerum (Fulerumer Straße 17)
26 Gerschede (Reinhold-Unterberg-Weg)
27 Haarzopf (Birkmannsweg 35)
28 Heidhausen (Heidhauser Straße 127)
29 Heisingen (Bahnhofstraße 35)
30 Mord im Bauernhaus (1786)
31 Holsterhausen (Hobeisenstraße 6)
32 Horst (Horster Straße 56)
33 Huttrop (Wörthstraße 54)
34 Langer Donnerstag im Stadtarchiv
35 Innenstadt (Limbecker Platz 5-6)
36 Karnap (Karnaper Straße 101)
37 Katernberg (Schonnebeckhöfe 228-230)
38 Kettwig (Ruhrstraße 60)
39 Kettwig (Landsberger Straße 11)
40 Kettwig (Ringstraße 154-160)
41 Stadt der Heimatlosen
42 Kray (Am Bocklerbaum 36)
43 Kupferdreh (Byfanger Straße 12)
44 Leithe (Munscheidstraße 17)45 Die eigene Tat
46 Margarethenhöhe (Lehnsgrund 30)
47 Nordviertel (Altenessener Straße 5-7)
48 Ostviertel (Bornstraße 14-16) 
49 Resümee eines Arbeitstages (1903)
50 Rellinghausen (Stiftplatz 1)
51 Rüttenscheid (Hans-Luther-Allee 21)
52 Wohnen als „volkserzieherische Aufgabe“
53 Schönebeck (Hopfenstraße 67)
54 Schonnebeck (Karl-Meyer-Straße 78)
55 Schuir (Schuirweg 74)
56 Venustempel für einen Bürgermeister (1870)
57 Stadtwald (Schellstraße 14)
58 Steele (Schnütgenstraße 3-5)
59 Stoppenberg (Große Leining 33-39)
60 Stoppenberg (Kapitelberg 2-3)
61 Südostviertel (Storpstraße 7-9)
62 Südviertel (Baedekerstraße 3)
63 Stadt im Wandel
64 Überruhr-Hinsel (Nockwinkel 90)
65 Überruhr-Holthausen (Langenberger Straße 466)
66 Vogelheim (Wildstraße 41-43)
67 Die Wohnküche (1928)
68 Werden (Hufergasse 7-9)
69 Werden (Grafenstraße 36-38)
70 Werden (Brückstraße 59)
71 Werden (Eiergasse 10)
72 Westviertel (Rheinischer Platz 1-3)
73 Richtfest (1908/2013)

Titelbild
Fenster an der Bornstraße im Ostviertel und Bauzeichnung des Wohnhauses Unionstraße 21im Segeroth-Viertel von 1904
Impressum
Essener Streifzüge - Von Haus zu Haus durch neun Jahrhunderte Folge 2 der Essener Streifzüge
Herausgeber
Historischer Verein für Stadt und Stift Essen e.V.
Hans Schippmann, 1. Vorsitzender www.hv-essen.de in Kooperation mit der
Stadt Essen
Oberbürgermeister Thomas Kufen
und der
GENO BANK ESSEN
Heinz-Georg Anschott, Vorstandsvorsitzender

Autor: Robert Welzel

Idee und Konzeption: Michael Imberg und Klaus Kaiser
Layout: Anke Hansen
Umschlaggestaltung: Volker Pecher, Essen
Druck und Bindung: Multiprint GmbH, Slavianska St. 10A, Kostinbrod 2230, Bulgarien

1. Auflage April 2016
© Klartext Verlag, Essen 2016
ISBN 978-3-8375-1625-8