"Der Architekt Otto Bartning und seine Essener Kirchen. Die Apostel-Notkirche"

Do, 14.12.2017 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Der Architekt Prof. Otto Bartning, der zusammen mit Walter Gropius die theoretischen Grundlagen für das Bauhaus schuf, gab mit seiner 1919 verfassten Schrift „Vom Neuen Kirchenbau“ nachhaltige Impulse für den modernen evangelischen Kirchenbau. Seine berühmte Stahlkirche stand als „Melanchthonkirche“ ab 1930 in Essen. Erhalten ist die Rundkirche als Auferstehungskirche im Südostviertel. Ein Frühwerk des Architekten, die „Altlutherische Kirche“ der SELK am Moltkeplatz, und die im Rahmen des Notkirchenprogramms 1949 erbaute Apostel-Notkirche runden den Blick auf das Gesamtwerk Bartnings ab.

Ort/Treffpunkt    Forum Apostelkirche, Mülheimer Straße 70-72, 45145 Essen.

Veranstalter       Historischer Verein

Kosten                5 €/Pers.

Hinweis              Anmeldung erforderlich (Nr. F20171214) bitte unbedingt bei Überweisung im Verwendungszweck angeben). Nach der Anmeldung ist der Unkostenbeitrag
                           (pro Person) innerhalb von 14 Tagen zu überweisen. Ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie kein Interesse mehr an der Veranstaltung haben und
                           müssen Sie leider von der Meldeliste streichen, um den blockierten Platz für andere freizugeben.
                          
Konto                 Sparkasse Essen, BLZ 36050105, Kto.Nr. 313007
IBAN                   DE54 3605 0105 0000 3130 07    BIC:    SPESDE3EXXX
                      
Teilnehmer        maximal 40


Meldeschluss      7. Dezember

Ort: Extern
Mindestteilnehmerzahl: 10
freie Plätze: 20
Kategorie: Vortrag, Führung