"Der geteilte Himmel. Reformation und religiöse Vielfalt an Rhein und Ruhr"

Sa, 02.09.2017 15:00 Uhr - 16:30 Uhr

Die zentrale Ausstellung des Ruhr Museums zum 500. Reformationsjubiläum erzählt die Entwicklung der Religionen und Konfessionen vom Spätmittelalter bis heute. Wie gestaltete sich das religiöse Leben in unserer Region von der Reformation bis zur Gegenwart mit ihrer beachtlichen Vielfalt von ca. 250 verschiedenen Glaubensgemeinschaften. Über 1000 zum Teil erstmals gezeigte Exponate aus knapp 200 Museen, Kirchen, Bibliotheken und Archiven veranschaulichen die gesellschaftlichen, sozialen und kulturellen Aspekte dieser Geschichte. Darüber hinaus zeigt die Ausstellung interreligiöse Vergleiche zu grundlegenden Themen wie 'Frömmigkeit', 'Heilige Schriften', 'Lebensstationen', 'Tod und Jenseits' oder 'Propaganda und Toleranz'

Ort/Treffpunkt   Der Counter im Besucherzentrum der Kohlenwäsche Zollverein Schacht XII, Gebäude A14, Gelsenkirchener Str. 181, 45309 Essen.

Veranstalter       Historischer Verein

Kosten                4 €/Pers NICHT ÜBERWEISEN = Gruppen-Eintrittspreis

Hinweis               bitte vorher an der Kasse mit dem Hinweis auf die Gruppenführung --Historischer Verein-- entrichten. Wir bitten um frühzeitiges Einfinden (14:45 Uhr),
                            da Sie ja noch Ihre Eintrittskarte lösen müssen (auch in der Halle 5).
                     
Teilnehmer        20

Meldeschluss    11. August

Ort: Ruhr Museum

Zeche Zollverein
Schacht XII (Besucherzentrum)
Gelsenkirchener Str. 181

Es ist keine Anmeldung mehr möglich.
Kategorie: Führung