„Aktion Ruhe und Ordnung“ – Die Novemberrevolution in Essen

Do, 11.10.2018 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Ankommende Matrosen lösten am 8. November die revolutionäre Bewegung in Essen aus, die aber ohne große Zwischenfälle ablief. Der neu gebildete Arbeiter- und Soldaten-Rat übernahm nominell die Macht, doch er griff nicht in das Handeln der Verwaltung ein. Sein Bestreben war vielmehr darauf gerichtet, Ruhe und Ordnung in der Stadt zu sichern, den Wirtschaftsbetrieb aufrecht zu erhalten und die Demobilisierung ohne Störungen abzuwickeln.
Der Vortrag schildert die Ereignisse vom Ausbruch der Revolution bis hin zur Wahl der Nationalversammlung und analysiert die Politik des Arbeiter- und Soldaten-Rates.

Ort/Treffpunkt  Haus der Essener Geschichte

Veranstalter      Historischer Verein

Kosten               keine

Hinweis             keine Anmeldung erforderlich

Ort: Haus der Essener Geschichte / Stadtarchiv

Ernst-Schmidt-Platz 1
45128 Essen

Keine Anmeldung erforderlich.
Kategorie: Vortrag