„Wirtschaft und Wirtschaftspolitik in Deutschland. 75 Jahre RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung e.V. 1943-2018“

Mi, 18.07.2018 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Der Vortrag fällt leider aus.

Das RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung in Essen gehört heute zu den sechs großen Wirtschaftsforschungsinstituten in Deutschland. Das Institut erforscht, was in der Wirtschaft warum und mit welchen Folgen für den Einzelnen und die Gesellschaft passiert. Zu seinen Aufgaben gehört neben der wissenschaftlichen Forschung die evidenzbasierte Politikberatung.
In diesem Jahr feiert das RWI seine 75jährige rechtliche Selbständigkeit. Dieses Jubiläum haben sich Prof. Dr. Toni Pierenkemper und Prof. Dr. Rainer Fremdling zum Anlass genommen, um in einem Buch auf die bewegte Geschichte des Instituts zurückzublicken und sich mit ihr auseinanderzusetzen. Im Jahr 1943 wurde die 1926 gegründete „Abteilung Westen" des Instituts für Konjunkturforschung, Berlin (heute: Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung, DIW) als „Rheinisch-Westfälisches Institut für Wirtschaftsforschung e.V." (RWI) rechtlich selbständig. Rainer Fremdling untersucht die Phase bis zum Jahr 1945, sie umfasst die Umorientierung von der Konjunkturforschung in der Weimarer Republik zur Raumforschung unter dem Nationalsozialismus und der Kriegswirtschaft. Dabei wird die enge Verzahnung des RWI und des DIW mit dem NS-Herrschaftssystem deutlich. Toni Pierenkemper widmet sich der Geschichte des RWI seit Kriegsende. Hierzu gehört die Wiederbegründung und Neuorientierung des RWI (1945 bis 1952) ebenso wie die Rolle des Instituts im wirtschaftlichen Strukturwandel und in der neuen Wirtschafts- und Währungsordnung (1952 bis 1974), in den Krisen der folgenden Jahre (1974 bis 2000) und schließlich die Neuausrichtung im neuen Jahrtausend (2000 bis 2018). Die komplexen Beziehungen zwischen Wirtschaft, Politik und wirtschaftspolitischer Beratung werden dabei offenbar, die Geschichte des RWI eingebettet in wirtschaftliche, politische und gesellschaftliche Entwicklungen jener Jahre.

Ort/Treffpunkt      Haus der Essener Geschichte

Veranstalter          Kooperation: Haus der Essener Geschichte/Stadtarchiv und Historischer Verein

Kosten                   keine

Hinweis                 keine Anmeldung erforderlich

 

 

 

 

Ort: Haus der Essener Geschichte / Stadtarchiv

Ernst-Schmidt-Platz 1
45128 Essen

Keine Anmeldung erforderlich.
Kategorie: Vortrag